Karton-Laterne

Artikelname Preis Menge
25 Laternen + 200 Musterklammern, 17 x 17 cm Grundfläche, 21 cm hoch
Best.-Nr. 8130
13,80 €
3 Laternen + 24 Musterklammern, 17 x 17 Grundfläche, 21 cm hoch
Best.-Nr. 81301
2,10 €
100 Pergament-Zuschnitte, 16 x 20 cm, passgenau, für 25 Laternen
Best.-Nr. 8367
5,40 €
12 Pergament-Zuschnitte, 16 x 20 cm, passgenau, für 3 Laternen
Best.-Nr. 83671
0,85 €
  • inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Lieferbar in 2-5 Werktagen

Artikelbeschreibung

Rechteckige Laternen aus Schwarzkarton, vorgestanzt. Boden, Deckel und Streben der Laterne werden durch Musterklammern zusammengesteckt (inkl. Musterklammern, ohne Kerzenhalter, ohne Seitenwände). Mit Vorschlägen und Ideen.

Beim Zusammenbau dieser Laterne brauchst du keinen Klebstoff! Lediglich die freigestalteten Seitenwände (Transparent-, Pergament- oder Buntpapier) müssen eingeklebt werden. Zum Einkleben eignen sich Vorlagen in der Größe 16 x 20 cm, der sichtbare Bereich der Seitenfenster beträgt 13,2 x 16,6 cm.

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 6 Jahre
Grundtechnik
Zusammenbauen
Pädagogischer Schwerpunkt
Saisonales Basteln
  • Grundmodell Karton-Laterne

    Die Karton-Laterne aus Schwarzkarton, Grundfläche 17 x 17 cm , 21 cm hoch, ist vorgestanzt. Boden, Deckel und Streben werden mit Musterklammern zusammengesteckt. Beim Zusammenbau dieser Laterne brauchen Sie keinen Klebstoff, lediglich die frei gestalteten Seitenwände, z.B. aus Transparent- oder Pergamentpapier, werden eingeklebt.

    Und so wird's gemacht:

    1. Die vorgestanzten Teile, Boden, Deckel und die vier Seitenstreben, vorsichtig aus dem Bogen lösen.

    2. Die Laschen an Boden und Deckel nach oben knicken und die vier Streben der Länge nach, an der Nut, knicken.

    3. Die Laschen der Streben umknicken, die Streben mit Musterklammern erst am Boden, dann am Deckel befestigen.

    4. Vier Laternenpergamente mit den Maßen 20 x 15 cm gestalten.

    5. Die vier gestalteten Pergamente von innen in die Laterne kleben. Die Laterne dabei auf die Seite legen.

    6. Kerzenhalter und Laternenbügel an der Laterne befestigen.

    Fertig!


  • Abstract Art-Laterne

    Abstract Art Laterne

    Und so wird's gemacht:

    1. Vier Vorlagen aus dem Abstract Art PDF auf dünnes Papier ausdrucken und ausmalen.

    2. Die Kunstwerke an der Umrandung ausschneiden und von innen in die Laternenwände kleben.

    3. Die Karton-Laterne zusammenbauen.


  • Afrikanische Laterne

    Afrika zu Gast beim Martinszug! Unübertroffen ist die Vielfalt afrikanischer Masken, jeder Volksstamm kreiert seinen eigenen Stil. Ebenso vielfältig sind die Maskendarstellungen auf unserer Karton-Laterne [Best. Nr. 8130]. Mit dem einfachen Spaltschnitt kommt der Charakter der Holzmasken gut zur Geltung.

    Und so wird es gemacht:

    1. Vier Rechtecke aus Transparentpapier schneiden. (Farbe: gelb, orange oder rot, Größe: 16 x 20 cm). Vier Kreise aus braunem oder violettem Transparentpapier schneiden. Mit einem weichen Bleistift die Masken aufzeichnen und ausschneiden.

    2. Nun werden die Teile versetzt auf die Rechteckeecke geklebt. Die Karton-Laterne nach Anweisung zusammenstecken. Die gestalteten Seiten anschließend mit Alleskleber in die Laterne kleben.


  • Blätterdruck-Laterne

    Blätterdruck-Laterne aus unserer Karton-Laterne [Best. Nr. 8130] und aus unseren Pergamentpapier-Zuschnitten [Best. Nr. 8367].

    Bei einer Wanderung durch den Wald oder durch den Park werden frische Blätter für den Blätterdruck gesammelt.

    Und so wird es gemacht:

    1. Vor dem Arbeiten mit Linolfarbe muss der Tisch sorgfältig mit Zeitungspapier abgedeckt werden. Mit der Farbwalze wird die Linolfarbe über das frische Blatt gerollt. Das Blatt wird dann, mit der gefärbten Seite nach unten, auf das Pergamentpapier gelegt.

    2. Auf das Pergament wird ein weißes Papier gelegt und die überschüssige Farbe vorsichtig, mit kreisförmigen Bewegungen, abgerieben.

    3. Mit dieser Blätterdruck-Technik werden alle 4 Pergamente bedruckt und nach dem Trocknen in die Seiten der Karton-Laterne geklebt.


  • Eulen-Laterne

    Die Karton-Laterne (Schwarzkarton, 17 x 17 cm Grundfläche, 21 cm hoch) ist vorgestanzt und wird mit den mitgelieferten Musterklammern zusammengesteckt. Passend dazu gibt es die „Zuschnitte für Karton-Laterne“ aus Pergamentpapier (16 x 20 cm).

    Und so wird's gemacht:

    1. Braunes Transparentpapier (16 cm hoch) zusammenfalten, eine längliche Eiform aufzeichnen und ausschneiden.

    2. Aus weißem Papier 2 Augen (Ø 4 cm) schneiden, 1 x falten und die Pupillen ausschneiden, Augen evtl. anmalen.

    3. Aus Papier einen dreieckigen Schnabel (gelb anmalen) und viele Dreiecke aus braunem Transparentpapier schneiden.

    4. Die obere Spitze ca. ¼ nach unten knicken. Die Eule mittig auf den Laternen-Zuschnitt kleben. Augen und Schnabel aufkleben.

    5. Die untere Hälfte mit Dreiecken bekleben. 4 Eulen dieser Art herstellen. Die Eulen mit Bleistift großräumig unregelmäßig umfahren.

    6. Das Umfeld, bzw. die Höhle, mit schwarzem Stift ausmalen. Die 4 Eulen-Zuschnitte in die Laternenwände einkleben.


  • Herbstliche Blätter-Laterne

    Herbstliche Blaetter-Laterne

    So wird's gemacht:

    1. Vier Vorlagen aus dem Fallende Blätter PDF ausdrucken, Pergamentzuschnitte mit Klebefilm auf den Vorlagen fixieren.

    2. Linien mit schwarzem Filzstift übertragen, die Pergamente wieder lösen.

    3. Pergamente wenden, die Motive von der Rückseite bunt ausmalen.

    4. Laterne zusammenstecken und die Zuschnitte in die Seiten kleben.


  • Heut' ist Markttag!

    Eine farbenprächtige Laterne aus unserer Karton-Laterne [Best. Nr. 8130]. Zur Gestaltung der 4 Seiten braucht man außerdem noch Pergamentpapierzuschnitte [Best. Nr. 8367].

    Vier Marktstände laden bei dieser Laterne zum Kauf von Obst, Gemüse, Fleisch und Brot ein. Die Karton-Laterne wird nicht geklebt, sondern mit einigen wenigen Handgriffen zusammengesteckt.

    Und so wird es gemacht:

    1. Die Karton-Laterne nach Anleitung zusammenbauen.

    2. Auf die 4 Pergamentpapiere mit Fasermalern flächendeckend je einen Obst-, und Gemüse-, Fleisch- und Brotladen malen. Auch ein Blumenladen bietet sich an.

    3. Vier Markisen aus weißer Pappe schneiden und beidseitig bemalen. Den oberen Klebestreifen nach oben, die Zierkante nach unten knicken.

    4. Markisen von innen in die Laterne kleben. Anschließend die 4 gestalteten Pergamente mit dem Klebestift in die Laternenfenster kleben.

    5. Kleine Figuren aus schwarzer Pappe oder Karton ausschneiden und vor die Marktstände kleben. Sie stellen die Umrissen der Kunden dar und lassen die Laterne noch mehr leuchten.


  • Karton-Laternen-Varianten

    [Best. Nr. 8130]

    Sternenhimmel

    Einige Kartoffeln halbieren, Motive (Sterne, Mond) in die Schnittfläche ritzen. Fläche um das Motiv abschneiden. Wasserfarbe mit wenig Wasser anrühren, die Motive damit bestreichen und 4 Pergamente damit bedrucken.

    Transparentpapierstreifen

    Transparentpapier in zwei Farben (z.B. gelb und blau) in Streifen (2 x 20 cm) schneiden. Gelbe Streifen mit Abstand an den linken Rand, blaue Streifen mit Abstand an den oberen Rand eines Pergamentes kleben. Im Wechsel die Streifen drunter und drüber flechten, die Enden festkleben.

    Klatschtechnik

    4 Pergamentpapier-Zuschnitte der Länge nach zusammenfalten und gleich wieder öffnen. Wasserfarben mit wenig Wasser anrühren. 3-4 dicke Farbtropfen auf die Mitte des Papiers geben. Das Pergament wieder zusammenfalten und mit den Fingern glatt streichen.


  • Keith Haring-Laterne

    Hergestellt aus der Karton-Laterne [Best. Nr. 8130] und Zuschnitte für die Karton-Laterne [Best. Nr. 8367].

    Kaum ein Künstler hat so unverwechselbare und farbenfrohe Figuren erschaffen, wie der 1990 verstorbene Künstler Keith Haring. Sein Werk begeistert jedes Kind und inspiriert zum Nachahmen. Die Motive sind einfach zu zeichnen und der charakteristische dicke schwarze Rand vermittelt den typischen Keith Haring-Stil. Schön, wenn die Kinder vor dem Malen Anschauungsmaterial dazu bekommen.

    Und so wird es gemacht:

    1. Mit Bleistift auf die Laternen-Zuschnitte eine Figur (ca. 15 cm hoch, rundherum 2 cm Rand lassen) zeichnen. Mutige Zeichner kreieren ihre Figuren selbst.

    2. Alle Figuren von der Rückseite dick mit einem schwarzen Filzstift (ist am intensivsten) oder Buntstift nachmalen. Um die Motive dicke „Strahlen“ malen.

    3. Wieder wenden und auf der Vorderseite die Figuren und den Hintergrund in jeweils einer Farbe anmalen. Die Zuschnitte von innen in die Laterne kleben.


  • Konfetti-Laterne

    Kunterbuntes Konfetti aus Transparentpapier schmückt diese farbenfrohe Laterne.

    Und so wird's gemacht:

    1. Ein kleines Glas oder einen Eierbecher, ca. 5 cm Ø, auf Transparentpapier stellen, mit einem Stift umfahren und viele Kreise ausschneiden. Wer schlau ist, faltet das Transparentpapier und schneidet Kreise aus mehreren Lagen.

    2. Die Kreise leicht überlappend auf die Zuschnitte kleben, rundherum abschneiden.

    3. Die Karton-Laterne nach Anleitung zusammenbauen und die vorbereiteten Zuschnitte einkleben.


  • Krakel-Spektakel

    Krakel-Spektakel aus unsere Karton-Laterne [Best. Nr. 8130].

    Das Pergamentpapier der Krakel-Spektakel-Laterne wird hier mit der Wachsbatik-Technik gestaltet. Das können auch schon sehr kleine Kinder.

    Und so wird es gemacht:

    1. Mit einer weißen Haushaltskerze werden wilde Muster auf die vier Pergamentpapiere gemalt.

    2. Anschließend werden die Pergamente mit hellgelber Wasserfarbe übermalt, sie müssen gut trocken. Diesen Vorgang mit dunklerem Gelb, Orange oder Rot wiederholen.

    3. Die vier Pergamente werden nach dem Trocknen glatt gebügelt und in die Seiten der Laterne eingeklebt. Fertig!

    Bei der Wachstechnik muss Folgendes beachtet werden: Wachs ist fettig und lässt sich nicht kleben. Bei der Gestaltung von Pergamentpapier mit Wachstechniken (z.B. Wachsbügeln, Wachstropftechnik und Wachsmalen) müssen die Kleberänder deshalb wachsfrei bleiben.


  • Leuchtende Blätterwald-Laterne

    Und so wird's gemacht:

    1. Die gewünschten Seiten der Blätterwald-Tapete PDF ausdrucken.

    2. Die Seiten mit Wasserfarben bemalen. Gut trocknen lassen!

    3. Nach dem Trocknen die Blattadern und -umrisse nachpricken.

    4. Die Blätterwaldseiten auf die Fenstergröße (16 x 20 cm) zurechtschneiden, in die Laterne kleben und mit Babyöl bepinseln.


  • Licht und Schatten

    Licht und Schatten aus unserer Karton-Laterne [Best. Nr. 8130] und unseren Pergamentpapier-Zuschnitten [Best. Nr. 8367]. Eine einfache Schnitt-Technik erzeugt einen raffinierten Effekt.

    Und so wird es gemacht:

    Es gibt 3 verschiedene Schnitt-Techniken. Die ausgeschnittenen Teile werden auf die Pergamentpapier-Zuschnitte geklebt.

    1. Mit einem weißen Stift werden Muster auf eine schwarze Pappe (5 x 15 cm) gemalt. Das Muster wird ausgeschnitten und gespiegelt aufgeklebt.

    2. Eine schwarze Pappe (5 x 15 cm) wird mittig gefaltet, das Muster mit einem weißen Stift aufgezeichnet und ausgeschnitten. Im Wechsel werden auf zwei Laternenseiten die schwarzen Pappen und auf zwei Seiten die ausgeschnittenen Muster gelebt.

    3. Zwei kleine Pappen (5 x 7,5 cm) werden ebenso gestaltet und spiegelsymmetrisch aufgeklebt.

    Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!


  • Op-Art Illusionen Laterne

     

    So wird's gemacht:

    1. Op-Art Illusionen PDF herunterladen, die gewünschten Vorlagen auf normales DIN A4-Papier ausdrucken und mit Filzstiften ausmalen. Je greller die Farben und die Kontraste sind, desto spannender leuchtet später die Laterne.

    2. Anschließend die Vorlagen auf die Laternenfenstergröße (16 x 20 cm) zuschneiden und in die Karton-Laterne einkleben.


  • Op-Art-Laterne

    Die Karton-Laterne passt mit ihrer klaren Form hervorragend zu der fast grafischen Op-Art-Kunstrichtung. Auf eine regelmäßige Grundstruktur werden freie Motive gezeichnet. Die Kombination von gegensätzlichen Farben, z.B. schwarz neben weiß, hell neben dunkel, oder Komplementärfarben nebeneinander, machen die Laterne zu einem kleinen Kunstwerk.

    Passend zur Laterne gibt es „Zuschnitte für Karton-Laterne“ [Best. Nr. 8367] aus Pergamentpapier. Die Laterne wird nicht geklebt, sondern mit Musterklammern zusammengesteckt.

    Und so wird es gemacht:

    Die Grundstrukturen mit Bleistift und Lineal oder Freihand auf 4 Pergamente (16 x 20 cm) zeichnen.

    Je ein Motiv ohne Rücksicht auf die Grundstruktur aufzeichnen. Es sollte nicht zu klein oder zu fein sein.

    Grundstruktur und Motiv mit Filz- oder Buntstiften immer im Wechsel farbig oder schwarz-weiß anmalen.


  • Ozeantier-Laterne

    Ozeantier Laternen

    Diese Laternen mit faszinierendem Tiefeneffekt entstehen mit den Silhouetten-Vorlagen aus dem Ozeantiere - Arbeiten mit Tiefeneffekten PDF [Best.-Nr. 4206].

    So wird's gemacht:

    Anleitung - Ozeantier Laterne

    1. Pergamentzuschnitte kreiselnd bemalen. Dazu eignen sich Buntstifte in verschiedenen Tönen. Von der Mitte zart beginnen und zu den Rändern hin immer kräftiger werden.

    2. Ozeantiere ausdrucken, ausschneiden und außen auf die Zuschnitte kleben.

    3. Karton-Laterne nach Packungsanleitung zusammenbauen und die Pergamentzuschnitte einkleben.


  • Paul Klee-Laterne

    Die Paul-Klee-Laterne wird aus unserer Karton-Laterne [Best. Nr. 8130] und Zuschnitte für Karton-Laterne [Best. Nr. 8367] hergestellt und mit Wachsmalblöcken [Best. Nr. 8155] oder Wachsmalstiften [Best. Nr. 1811] und einem schwarzen oder braunen Filzstift gestaltet.

    Das bekannte Bild „Villa Florentines“ von Paul Klee stand bei dieser Laterne Pate.

    Und so wird es gemacht:

    1. Alle 4 Zuschnitte werden mit Wachsmalblöcken (oder Wachsmalstiften) überwiegend in hellen Farben bemalt. Die Striche verlaufen waagerecht, die Farbflächen sind willkürlich aneinandergefügt.

    2. Das Papier wird gewendet und mit einem schwarzen oder braunen mitteldicken Filzstift bemalt. Häuser, Mauern und Balkone werden mit einfachen Mustern verziert.

    3. Die Laterne wird nach Anleitung auf dem Bogen zusammengebaut. Die Seitenwände werden so in die Laterne geklebt, dass die Filzstiftseite nach außen schaut.


  • Pixel-People Laterne

    Pixel-People Karton-Laterne

    So wird's gemacht:

    Anleitung - Pixel-People Karton-Laterne

    1. Die gewünschten Vorlagen aus der Pixel-People PDF ausdrucken. Für eine Laterne werden 4 Pixel People benötigt.

    2. Pergamentzuschnitte für Karton-Laterne mit Klebeband mittig auf dem großen Raster fixieren.

    3. Pixel-People mit Filzstiften auf das Pergament übertragen und ausmalen. Das Pergament wieder vorsichtig vom Papier ablösen.

    4. Karton-Laterne nach Anleitung zusammenbauen und die Pixel-People einkleben.


  • Poppige Herbstlaterne

    Poppige Herbstlaterne

    Poppige Herbstmotive werden auf dieser Laterne kunstvoll in Szene gesetzt. Eine dekorative Laterne mit Seltenheitswert!

    So wird's gemacht:

    1. Vier Motivvorlagen aus dem Pop-Art Herbst PDF auswählen und auf dünnes Papier ausdrucken.

    2. Vorlagen mit Fasermalern bunt ausmalen.

    3. Laterne zusammenstecken, die Bilder ausschneiden und in die Seiten kleben.


  • Scherenschnitt-Laterne

    Scherenschnitt-Laterne aus der Karton-Laterne [Best. Nr. 8130], Zuschnitte für Karton-Laterne [Best. Nr. 8367] und Transparentpapier [Best. Nr. 8031].

    Und so wird es gemacht:

    1. Drei Lagen Transparentpapier (12 x 16 cm) zuschneiden, eine Lage hell (z.B. gelb), eine mittel (z.B. orange) und eine dunkel (z.B. lila).

    2. Alle 3 Lagen längs falten und ineinanderschieben, außen die helle Farbe, dazwischen die mittlere, innen die dunkle.

    3. Alle 3 Lagen festhalten, rundherum einige wenige Formen abschneiden. Die Knickkante teilweise, aber nie ganz abschneiden!!

    4. Die äußere helle Lage zur Seite legen. Von den beiden übrigen Lagen wieder etwas abschneiden.

    5. Die mittlere Lage zur Seite legen, von der letzten Lage wieder Teile abschneiden. Die Lagen auffalten, glattstreichen und mittig - Knick auf Knick - mit ein paar Tropfen Kleber aufeinanderkleben.

    6. Scherenschnitte für 4 Seiten herstellen und mittig auf die Zuschnitte kleben. Die Laterne zusammenbauen, die Zuschnitte in die Seiten kleben. Fertig!


  • St. Martin reitet um die Laterne

    Wunderbar unkompliziert! Die Karton-Laterne [8130] wird nicht geklebt, sondern mit den mitgelieferten Musterklammern blitzschnell zusammengesteckt.

    Und so wird es gemacht:

    1. Eine sehr einfache Martinsfigur mit einem schwarzen Filzstift auf ein DIN A5-Blatt zeichnen.

    2. Nacheinander alle Teile mit Kugelschreiber auf Transparentpapier durchpausen, z.B. alle Teile des Pferdes auf gelbes, den Mantel auf rotes usw.

    3. Die Teile sorgfältig ausschneiden.

    4. Ein Zuschnitt für Karton-Laterne [8367] genau auf die Zeichnung legen und alle Teile genau aufkleben. Die Zeichnung wieder entfernen. Auf diese Art vier gleiche oder vier unterschiedliche Motive herstellen und in die Laterne kleben. “St. Martin, St. Martin, St. Martin ritt durch Schnee und Wind...”


  • Sonne-, Mond- und Sterne-Laterne

    Laterne, Laterne! Sonne, Mond und Sterne... Bunte „Glasbausteinchen“ im Hintergrund und frei Hand gezeichnete Motive machen den Reiz dieser Laterne aus. In die Karton-Laterne [Best. Nr. 8130] werden die Pergamentpapier-Zuschnitten für Karton-Laterne [Best. Nr. 8367] einfach hineingeklebt.

    Und so wird es gemacht:

    1. Auf alle 4 Laternen-Zuschnitte mit Bleistift relativ große Sonnen-, Mond- und Stern-Motive zeichnen. An den Kanten der Pergamente beim Zeichnen ca. 2 cm Freiraum lassen, für das spätere Ankleben.

    2. Das Lineal an die untere Kante anlegen, eine Linie ziehen. Lineal nach oben schieben, an die Linie anlegen und eine neue Linie ziehen. Bei den Motiven die Linien unterbrechen. Den Vorgang an der langen Seite wiederholen.

    3. Sonnen-, Mond- und Stern-Motive mit einem gelben Buntstift ausmalen. Alle Quadrate bunt anmalen. Die Laterne zusammenstecken und die Pergament-Zuschnitte, mit der Farbe nach außen, in die Laterne einkleben.


  • Wachsbatik-Laterne

    Wachsbatik-Laterne aus unserer Karton-Laterne [Best. Nr. 8130] und Pergamentpapier-Zuschnitten [Best. Nr. 8367].

    Die mit der Wachsbatik-Technik gestalteten Seiten der Karton-Laterne erinnern an blau-weiße Delfter Kacheln.

    Und so wird es gemacht:

    1. Ein schlichtes Motiv wird auf weißes Papier vorgezeichnet. Mit einem weißen Wachsmalstift wird das Motiv auf 2 Pergament-Zuschnitte durchgepaust.

    2. Das gleiche Motiv wird mit dem Wachsmaler auf das zweite Pergamentpapier negativ durchgepaust. Mit den restlichen 2 Pergamentpapier-Zuschnitten wird mit einem zweiten Motiv in gleicher Weise verfahren.

    3. Die vier Pergamente werden mit blauer Wasserfarbe übermalt. Die Wachsmalstiftflächen stoßen die Wasserfarbe ab und bleiben weiß.

    4. Nach dem Trocknen werden die Pergamente glatt gestrichen und gegebenenfallszwischen Telefonbüchern platt gedrückt.

    5. Die Karton-Laterne wird mit Musterklammern zusammengesteckt und die Bilder, am Besten mit Klebestift hineingeklebt.


  • Wattestäbchendruck-Laterne

    Wattestäbchendruck-Laterne

    Die Karton-Laterne und die passenden Pergamentzuschnitte sind ein tolles Team. Sie wurde hier mit Wattestäbchen und Deckfarben bunt bedruckt.


  • Wildblumen-Laterne

    Wildblumen-Laterne aus unserer Karton-Laterne [Best. Nr. 8130] und unseren Pergamentpapier-Zuschnitten [Best. Nr. 8367].

    Schon im Sommer und im Herbst können die Wildblumen und Gräser für diese Laterne gesammelt werden.

    Und so wird es gemacht:

    1. Die Wildblumen und Gräser werden in einem alten Telefonbuch oder einer Blumenpresse getrocknet.

    2. Alle 4 Seitenteile werden auf die gleiche Art und Weise gestaltet. Die getrockneten Pflanzen werden vorsichtig auf die Pergamentpapier-Zuschnitte geklebt.

    3. Weißes Seidenpapier, das größer ist als die Transparentpapier-Zuschnitte, wird mit Kleister eingekleistert und über die Wildblumen gelegt. Das Seidenpapier wird vorsichtig glatt gestrichen, nach dem Trocknen werden die Ränder rundherum abgeschnitten.

    4. Die Laternenteile der Trommel-Laterne werden aus dem Bogen herausgedrückt und gefalzt.

    5. Die Laschen an den Seitenstreben werden umgeklappt und mit Musterklammern am Boden und am Deckel befestigt.

    6. Die getrockneten Pergamente werden in die Seiten der Karton-Laterne eingeklebt. Ein Glühbirnchen bringt die zarten gepressten Blumen und Gräser zum Leuchten.