Zurück zur Übersicht

Häkeln, Stäbchen

Du brauchst: eine Häkelnadel und glatte Wolle

Du kannst gleich nach deiner ersten Reihe Luftmaschen mit den Stäbchen anfangen oder auch nach einer Reihe fester Maschen. Am Anfang jeder Reihe Stäbchen häkelst du erst einmal drei zusätzliche Luftmaschen.

Für ein Stäbchen schlingst du den Faden einmal um die Häkelnadel, stichst dann in die letzte Masche der vorangegangen Reihe und ziehst eine dritte Schlinge hindurch. Jetzt schlingst du den leicht gestrafften Faden noch einmal um die Nadel und ziehst ihn durch die vorderen beiden Schlingen. Danach hast du immer noch zwei Schlingen auf der Häkelnadel. Also machst du das Ganze noch einmal: du schlingst den Faden um die Nadel und ziehst ihn durch die beiden Schlingen. Dadurch hast du dann nur noch eine Masche auf der Nadel, und dein erstes richtiges Stäbchen ist fertig.

Ergänzende Artikel