Tierparkett PDF

Mit dem Tierparkett können Kinder „verrückte Kacheln“ aus Katzen, Hunden, Eulen, Fischen, Gänsen und Monstern wie der bekannte Künstler M.C. Escher selbst herstellen und gleichzeitig erste Erfahrungen mit der Geometrie machen. Das PDF zeigt, wie man mithilfe der "Knabbertechnik" Tier-Schablonen für lückenlose Parkettierungen herstellt. Für kleinere Kinder oder als Starthilfe enthält das Tierparkett fertige Parkette, die mit Buntstiften oder Wasserfarben ausgemalt werden können. Parkettierungsgeometrie eignet sich sehr gut für die Gruppenarbeit.

Für das Tierparkett empfehlen wir den Druckerkarton.

4,90 €
  • inkl. MwSt.
  • Best.-Nr. 4143
  • 3 x 6 Vorlagen, 25 Seiten, DIN A4
  • Sofort zum Herunterladen! (2.8 MB)
4,90 €

10% PDF-Rabatt beim Kauf ab 3 PDFs

Downloads zum sofort Loslegen!

Produkte, die wir zum Download anbieten, beinhalten digitale Dateien zum Ausdrucken, Ausschneiden, Ausmalen, Spielen und Lernen. Nach dem Bezahlvorgang erhalten Sie den Downloadlink auf der Bestellbestätigungsseite, sowie per E-Mail. Danach können Sie sofort loslegen - ohne große Vorbereitung! Wir entwickeln laufend neue Ideen und Vorlagen zum Herunterladen, mit denen wir Lehrer, Erzieher und Eltern inspirieren möchten, Schlüsselkompetenzen wie Kreativität, Zusammenarbeit und kritisches Denken von Kindern zu fördern. Material für die nächste Unterrichtsstunde, originelle Bastelideen und kreative Kunstprojekte mit Kindern... das alles finden Sie in unserem Download-Shop!

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 5 Jahre
Grundtechnik
Schneiden
Pädagogischer Schwerpunkt
Kunst + Parkettierung
  • Tierparkett

    Normalerweise ist ein Parkett ein Bodenbelag, bei dem Muster aus gleichartigen Platten gebildet werden. In der Mathematik bedeutet Parkettierung (auch Kachelung, Pflasterung oder Tessellation) die lückenlose und überlappungsfreie Überdeckung einer Ebene durch gleichförmige Teilflächen.

    Tierparkett - Katzen

    Alltägliche Parkettierungen aus Quadraten und Rechtecken, wie z.B. Fliesenmuster im Bad, Pflastersteine im Bürgersteig, Ziegelsteine in der Mauer usw., sind so gewöhnlich, dass sie einem kaum auffallen. Der Grafiker M.C. Escher (1898 - 1972) entwickelte jedoch perplexe Parkettierungen, die einen immer wieder in Erstaunen versetzen. Mit der "Knabbertechnik" erfand er eine Methode, mit der man puzzleähnliche Parkettierungs-Kacheln aus ineinandergreifenden Figuren, Tieren, Fabelwesen usw. herstellen kann.

    Und so wird's gemacht:

    Tierparkett - Knabbertechnik Anleitung

    Mit der "Knabbertechnik" können auch Kinder solche verblüffenden Escher-Parkettierungen konstruieren. Bei dieser Methode wird bei einem Quadrat eine Seite mit der Schere "angeknabbert". Das "abgeknabberte" Stück wird dann an der anderen Seite mit Klebeband wieder angeklebt.