Papierketten - Frühling PDF

Druckvorlagen für Papierketten mit 12 verschiedenen Frühlingsmotiven: Apfelblüte, Vogel, Biene, Gänseblümchen, Vogelnest, Baum, Tulpe, Inlinerin, Skateboarder, Schmetterling, Schlüsselblume und Löwenzahn.

Für die Papierketten empfehlen wir das Druckerpapier, pastellfarben.


4,40 €
  • inkl. MwSt.
  • Best.-Nr. 4080
  • 12 Vorlagen für Papierketten, 16 Seiten, DIN A4
  • Sofort zum Herunterladen! (2.2 MB)
4,40 €

10% PDF-Rabatt beim Kauf ab 3 PDFs

Downloads zum sofort Loslegen!

Produkte, die wir zum Download anbieten, beinhalten digitale Dateien zum Ausdrucken, Ausschneiden, Ausmalen, Spielen und Lernen. Nach dem Bezahlvorgang erhalten Sie den Downloadlink auf der Bestellbestätigungsseite, sowie per E-Mail. Danach können Sie sofort loslegen - ohne große Vorbereitung! Wir entwickeln laufend neue Ideen und Vorlagen zum Herunterladen, mit denen wir Lehrer, Erzieher und Eltern inspirieren möchten, Schlüsselkompetenzen wie Kreativität, Zusammenarbeit und kritisches Denken von Kindern zu fördern. Material für die nächste Unterrichtsstunde, originelle Bastelideen und kreative Kunstprojekte mit Kindern... das alles finden Sie in unserem Download-Shop!

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 6 Jahre
Grundtechnik
Schneiden
Pädagogischer Schwerpunkt
Fingerfertigkeit
  • Papierketten - Frühling

    1. Drucke die gewünschten Papierketten aus und schneide den unteren Rand entlang der gestrichelten Linie ab.

    2. Der Bogen wird nun in der Mitte entlang der gestrichtelten Linie gefaltet. Anschließend beide Seiten noch einmal mittig falten, so dass eine Leporello-Faltung entsteht und die Motive oben zu sehen sind.

    3. Mit einem Papierhefter werden die Lagen zusammengeheftet, damit sie beim Ausschneiden nicht verrutschen. Achtung: Nicht zu nah am Motiv tackern.

    4. Nun kann die Figur entlang der grauen Linie ausgeschnitten werden. Dabei so genau wie möglich die Linienführung einhalten und auf keinen Fall die Verbindungsstellen am Seitenrand durchschneiden.

    5. Ist das Motiv ausgeschnitten, wird es vorsichtig auseinander gefaltet. Man kann auch mehrere „Vierer“ zu einer langen Kette aneinander kleben.