Kirigami Blumen

16 Blumenvorlagen + 200 Transparentpapiere, Ø 14 cm
9,90 €
  • inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Versandkostenfrei ab € 60
  • Nr. 8450
16 Blumenvorlagen + 200 Transparentpapiere, Ø 14 cm

Blumenvorlagen und 200 Transparentpapier- Zuschnitte in 10 Farben sortiert (zitronengelb, orange, rot, pink, lila, hellgrün, dunkelgrün, hellblau, dunkelblau und braun). Aus der Packung erhalten Sie 60 - 100 Kirigami-Blumen. Kirigami ist eine Variante des Origami, die es erlaubt, neben dem Falten auch zu schneiden.

Alter
Ab 6 Jahre
Technik
Falten + Schneiden
Schwerpunkt
Sauberes Schneiden
  • Kirigami-Blumen am Fenster

    Herrliche Blumen aus buntem Transparentpapier leuchten am Fenster! Der Unterschied zwischen Kirigami und Origami ist der, dass beim Kirigami neben dem Falten auch das Schneiden erlaubt ist.

    Beim Aufeinanderkleben von zwei bis drei Kirigami- Blumen entstehen kaleidoskopartig angeordnete Farben. Die Herstellung mit der Scherenschnitt-Technik ist einfach - die Wirkung großartig!

    1. Das gewünschtes Motiv auswählen, das Transparentpapier 2 x (zu einem Viertel) falten, die obere Lage anheben, Blumenvorlage hineinschieben.

    2. Das Blumenmotiv mit Bleistift durchpausen, wahlweise mit oder ohne Mittelpunkt. Vorlage herausnehmen, Motiv ausschneiden und Papier auffalten.

    3. Zwei bis drei Blumen mittig aufeinanderkleben. Aus grünem Transparentpapier Stängel und Blätter schneiden. Zum Ankleben eignen sich Kleister oder Tesa am besten.


  • Flower-Power und Symmetrie

    Die Kirigami-Blumen werden mit Hilfe der Formschablonen hergestellt. Das bedeutet, als erstes wird das mitgelieferte quadratische Transparentpapier zweimal gefaltet, so dass ein kleines Quadrat entsteht. In dieses Quadrat lassen sich die Blütenschablonen stecken und durch das Transparentpapier kann man die Blütenform mit dem Bleistift nun nachspuren, bevor man diese dann ausschneidet. Stellt euch darauf ein, dass nicht alle Kinder die Schablone in die richtige Ecke und auch nicht direkt zu Beginn immer „richtig herum“ stecken. Es wird so manche Einzelteile als Ergebnis geben, aber der Lernprozess geht unglaublich schnell. Ein kleiner Rat an dieser Stelle: hier lässt sich wunderbar das Thema Symmetrie noch einmal wiederholen und dann passieren auch definitiv weniger Fehler.

    Flower Power

    Flower Power

    1. Das gewünschte Motiv aus den 16 Vorlagen auswählen, (es gibt 8 Formen, je 8 x groß und 8 x klein). 2.Transparentpapier 2 x zu einem Viertel falten. Die obere Lage anheben und wie eine Tasche öffnen. 3. Die Blumenvorlage mit der Spitze voran vollständig, bis es nicht mehr weiter geht, hineinschieben. 4. Das Motiv mit Bleistift durchpausen. Wer möchte, zeichnet auch den Blumenmittelpunkt durch. 5. Vorlage herausnehmen und das Motiv ausschneiden. 6. Zwei bis drei Blumen herstellen, glattstreichen und mit einem Klebestift symmetrisch aufeinanderkleben. Gegebenenfalls den Mittelpunkt abschneiden.