Geometrische Flächen - Polygone PDF

20 Arbeitsblätter zum Nachzeichnen von 20 geometrischen Flächen, 36 Seiten, DIN A4
4,90 €
  • inkl. MwSt.
  • Best.-Nr. 4050
  • Als Download verfügbar (4.1 MB)
4,90 €

Artikelbeschreibung

Arbeitsblätter zum Nachzeichnen und Ausmalen von 20 geometrischen Flächen und deren Parkettierungen (Tessellationen).

Der Begriff "Polygon" kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Vieleck". Gemeint sind damit geometrische Figuren, die entstehen, wenn mindestens drei Punkte durch Strecken, also Linien, miteinander verbunden werden und dadurch eine Fläche bilden. Die PDF-Datei enthält Zeichenvorlagen für 20 dieser geometrischen Flächen, vom Dreieck bis zum Oktogramm sowie 20 Musterbogen zum Ausmalen, auf denen die Formen als Parkettierungen dargestellt sind.

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 8 Jahre
Grundtechnik
Zeichnen
Pädagogischer Schwerpunkt
Geometrisches Zeichnen
  • Polygone verstehen und in Geschenkpapier verwandeln

    1_dsc_0232_blog

    Insgesamt gibt es 20 geometrische Flächen, die in diesem PDF erklärt werden. Zu jeder Form gibt es eine Erklärung, aus welchen Winkeln sie besteht. Das kann mit Hilfe von Bleistift und Lineal gleich ausprobiert werden! Mit den vorgegebenen Punkten geht das ganz leicht.

    dsc_0330_blog

    Alle polygonen Flächen kann man auch als Parkettierung bestaunen, also vielfach nebeneinander, so dass sie ein schönes Muster ergeben. Diese können ausgemalt werden und ergeben dann kleine Kunstwerke oder können sogar als Geschenkpapier benutzt werden. Ich habe verschiedene Möglichkeiten ausprobiert:

    2_dsc_0294_blog1

    Hättet ihr es lieber kunterbunt oder lieber in einem schlichten Schwarz-Weiß? Natürlich könnt ihr sie auch ganz unbemalt nutzen und auf weißes oder buntes Papier ausdrucken. Noch eine Idee: Das Geschenk erst mit buntem Papier und dann mit Polygonmuster-Papier verpacken, aus dem vorher mit einem Cutter einige Stücke heraus geschnitten wurden. So kann das bunte Papier an einigen Stellen durchblitzen und es entsteht ein schöner Effekt. Beim Ausschneiden aber sehr vorsichtig sein!

    4_dsc_0162_blog