Sternkugel

Artikelname Preis Menge
5 Stück, Ø 15 cm, 13 cm hoch
Best.-Nr. 6390
4,20 €
2 Sternkugeln, Ø 15 cm, 13 cm hoch
Best.-Nr. 83901
2,30 €
  • inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelbeschreibung

Lichtkugel aus weißem Karton zum Herstellen von Tischleuchten oder Minilaternen. Jede Kugel besteht aus 11 vorgeschnittenen und vorgenuteten Fünfecken. Nach dem Bemalen und Zusammenkleben wird die Kugel eingeölt. Durch das Übereinanderkleben der Fünfecke bildet sich ein kugelähnlicher, wunderschön symmetrischer Dodekaeder (12-Flächer) mit 5-zackigen Sternen. Mit ausführlicher Anleitung.

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 8 Jahre
Grundtechnik
Malen + Kleben
Pädagogischer Schwerpunkt
Saisonales Basteln
  • Stern-Kugel

    Jede Sternkugel besteht aus 11 Fünfecken. Durch das Aneinanderkleben entsteht auf jeder Seite der Kugel eine fünfzackige Sternform.

    Und so wird es gemacht:

    1. Alle Nutlinien vorknicken. Zwei Fünfecke so übereinanderlegen, dass 2 Nutlinien genau aufeinanderliegen. Beide Zacken festkleben. Es spielt keine Rolle, ob die Zacken von innen oder von außen angeklebt werden.

    2. Jetzt werden weitere 4 Fünfecke rund um das 1. Bauteil geklebt. Dabei ist es wichtig so exakt wie möglich zu arbeiten.

    3. Klebt man nun die 5 um das mittlere Bauteil liegenden Fünfecke seitlich aneinander - die Nutllinien liegen dabei wieder exakt übereinander - bildet sich von ganz allein eine Halbkugel. Die restlichen Fünfecke an die Halbkugel kleben und ebenfalls miteinander verbinden.

    4. Alle fünf Zacken an der Öffnung nach innen kleben. Anschließend kann die Kugel mit Wasserfarben bunt bemalt werden.

     


  • Geprickte Stern-Kugel

    Aus 11 identischen geprickten Elementen entstehen diese wunderschönen Tischleuchten. Durch das Pricken wird das - sowieso beim Kleben - entstehende Sternmuster noch verstärkt. Die Stern-Kugel wird mit einer Kerze in einem Marmeladenglas beleuchtet.

    Und so wird es gemacht:

    Alle Ecken der 11 vorgenuteten Elemente umknicken, entlang der Kante pricken und wieder auffalten. Die Kugel nach Anleitung zusammenkleben.


  • Wild geprickte Sternkugel

    Auf 11 weißen Bausteinen kann man sich richtig austoben! Alles ist erlaubt: Hier wurde erst einmal geprickt und nach dem Zusammenkleben gepinselt oder gesprenkelt.


  • Zackige Stern-Kugel

    Raffiniert - beim Zusammenkleben der 11 Stern-Kugelbausteine entstehen die großen Sterne auf der Leuchte von ganz allein. Eine Packung enthält 275 Bausteine aus weißem Karton für 25 stabile Stern-Kugeln. Es spielt übrigens keine Rolle, ob die Zacken von innen oder von außen angeklebt werden!

    In dieser Anleitung haben wir die Sterne auf der Leuchte noch verfeinert. Durch Einschneiden der Laschen wird aus jedem 5-zackigen Stern ein 10-zackiger Stern. Das macht die Leuchte noch interessanter.

    Und so wird's gemacht:

    1. Alle fünf Ecken des Orignalbausteins genau an den Spitzen v-förmig einschneiden. Auf diese Art alle 11 Bausteine vorbereiten. Die Laschen vorknicken.

    2. Alle 11 Fünfecke genau an den Kanten aufeinanderkleben. Eine genaue Anleitung zum Zusammenkleben der Stern-Kugel liegt jeder Packung bei.

    3. Die Zacken sind innen und außen, deshalb muss die Kugel beim Anmalen (Deckfarben) gegen das Licht gehalten werden, um die Sterne zu erkennen.