Monkiri - Japanischer Papierfaltschnitt PDF

16 Vorlagen für 16 japanische Papierfaltschnitte, 20 Seiten, DIN A4
4,90 €
  • inkl. MwSt.
  • Best.-Nr. 4112
  • Als Download verfügbar (3.7 MB)
4,90 €

Artikelbeschreibung

16 Vorlagen zum Falten und Schneiden von geometrischen Monkiri-Motiven.

Monkiri ist die traditionelle japanische Kunst des Papierfaltschnittes. Die Formen sehen zwar kompliziert aus, lassen sich aber sehr leicht ausschneiden. Der eigentliche Trick der Monkiri-Formen liegt in der raffinierten Papierfaltung - das eigentliche Ausschneiden ist ein Kinderspiel.

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 7 Jahre
Grundtechnik
Falten + Schneiden
Pädagogischer Schwerpunkt
Handwerkliche Fertigkeit
  • Was sind Monkiri?

    Was sind Monkiri?

    Monkiri ist die traditionelle japanische Kunst des Papierfaltschnitts. „Mon“ sind japanische Wappenbilder oder Familienzeichen und „kiri“ bedeutet „schneiden“. Die meisten japanischen Wappen sind einfarbig und stellen stilisierte Pflanzen oder Tiere, oft von einem Kreis umrandet, dar. Die sechzehnblättrige Chrysantheme ist z.B. das Zeichen des japanischen Kaisers und gleichzeitig auch das Staatswappen. In Japan gibt es über 10.000 verschiedene solcher Zeichen - sie wurden von Generation zu Generation vererbt.


    Monkiri


    Ursprünglich wurden die Mon von den japanischen Samurai als Wappen bei kriegerischen Auseinandersetzungen eingesetzt. Die Embleme schmückten Fahnen, Wimpel, Decken und Zelte. Die Mon wurden seit dem 12. Jahrhundert nach strengen handwerklichen Richtlinien entworfen – sie mussten ganz bestimmte Eigenschaften aufweisen, die von einer kaiserlichen Kommission festgelegt und kontrolliert wurden.


    Eine wichtige Voraussetzung war, dass sich die Embleme aus Stoff schnell und einfach in einer großen Zahl für viele Soldaten herstellen ließen. Dafür wurde der Stoff mehrmals gefaltet und dann geschnitten. Mit der Zeit entwickelte man sehr komplexe Monkiri-Formen, die durch raffinierte Faltungen einfach und schnell herzustellen waren.


    Die zeitlose Klarheit der alten japanischen Motive fasziniert heute noch durch eine einzigartige Ästhetik. Schon kleine Kinder können komplizierte Monkiri-Formen ausschneiden – wenn man ihnen das Papier vorher faltet. Das anschließende Auffalten ist dann ein wahrhafter WOW-Effekt!


  • Monkiri

    Monkiri ist die traditionelle japanische Kunst des Papierfaltschnittes. Die Formen sehen zwar kompliziert aus, lassen sich aber sehr leicht ausschneiden.

    So wird es gemacht:

    1. Das Faltpapier am Rahmen entlang ausschneiden.

    2. Das Papier 1x falten, sodass das Motiv sichtbar bleibt.

    3. Das Papier noch 1x falten. Das Motiv ist wieder sichtbar.

    4. Das Motiv ausschneiden und vorsichtig auseinanderfalten.