Kronen des Königs und der Königin

Artikelname Preis Menge
10 Kronen, 5 Könige, 5 Königinnen
Best.-Nr. 8328
9,80 €
2 Kronen, 1 König, 1 Königin
Best.-Nr. 83281
2,80 €
  • inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Lieferbar in 1-3 Werktagen

Artikelbeschreibung

Königskrone und Königinnenkrone, vorgezeichnet auf weißem Karton zum Ausschneiden und freien Gestalten.

Einmal König oder Königin sein, welches Kind möchte das nicht? Dazu gehört eine Krone als Wahrzeichen der königlichen Herrschaft.
Die Eltern von Richard Löwenherz waren die mächtigsten Herrscher Ihrer Zeit: Heinrich der Zweite und Eleonore von Aquitanien. In einer Abtei in Frankreich fanden wir die Statuen der beiden und ihre Herrscherkronen, die wir in Kindergröße nachgebildet haben.

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 6 Jahre
Grundtechnik
Malen + Schneiden
Pädagogischer Schwerpunkt
Theater + Historischer Bezug
  • Witzige Königskronen mit Frisur

    Ob Heinrich II. und Eleonore von Aquitanien braune, schwarze, rote oder blonde Haare hatten, wissen wir nicht. Aber wir können ziemlich sicher sein, dass sie sich über ihre Kronen (die den Originalkronen nachempfunden wurden) mit Frisur amüsiert hätten!

    1. Beide Kronenhälften sauber ausschneiden, zu einem Streifen zusammenkleben und anmalen. Die Edelsteine anmalen, oder ausschneiden und ankleben. Mit einem Locher oder einer Lochzange am unteren Rand, mit 2 - 3 cm Abstand, Löcher stanzen. Dicke Wolle in doppelter Haarlänge durch die Löcher fädeln und festknoten.

    2. Die Krone zusammenkleben. Die Haare zurechtschneiden (die Krone dabei aber nicht auf den Kopf setzen) oder flechten.


  • Die Krönungszeremonie

    Richtig feierlich ist die Krönungszeremonie. Der König besteigt den reichverzierten Thron. Die Kronen des Könis und der Königin (Best.-Nr. 8328), vorgezeichnet auf weißem Karton, zum Ausschneiden und freien Gestalten.

    Königinnenkrone von Eleonore von Aquitanien, Königin von England, Mutter von Richard Löwenherz (12. Jahrhundert).

    Königskrone von Heinrich dem Zweiten, König von England, Vater von Richard Löwenherz (12. Jahrhundert).

    Die Palastwache trägt einen frühmittelalterlichen Spangenhelm (Best.-Nr. 8325 Drachenhelm) aus dem 5. Jahrhundert.

    Königsthron
    Ein mit Zeitungspapier gepolsteter und umkleisteter alter Küchenstuhl mit Hilfe von Deckfarben, Glassteinen (Murmeln) und Spiegelscherben wird zum königlichen Thron. Lackiert wird das prächtige Stück mit Schulkleber (die Murmeln und Spiegelscherben werden ausespart). Nun kann die Krönungszeremonie beginnen.