Zurück zur Übersicht

Tintenradierung

In deinem Federmäppchen befindet sich bestimmt ein Füller und ein sehr wichtiger 'Freund', der Tintenkiller. Mit dem Tintenkiller kannst du nicht nur Fehler verschwinden lassen, sondern auch tolle Bilder malen. Wie wäre es mit einem Flugzeug in den Wolken oder einem tiefblauen Sternenhimmel? Du hast sicher eine zündende blaue Idee.

Du brauchst: blaue Tinte, weiche, dicke Pinsel, Wasserbecher, Malpapier, Zeitungen zum Unterlegen und einen Tintenkiller

Male mit dem Pinsel und der Tinte das Papier vollständig aus - Unterlage nicht vergessen! Lasse das blaues Papier danach gut trocknen. Jetzt kommt der Tintenkiller zum Einsatz, mit ihm zeichnest du ein Bild in die blaue Tinte hinein. Überall dort, wo der Tintenkiller war, siehst du leuchtende weiße Flächen. Das klappt aber nur mit blauer Tinte, denn andere Farben kann dein Tintenkiller nicht löschen.