Zurück zur Übersicht

Stoffidee Wildes Sticken

Nachdem ich euch gestern gezeigt habe, wie ihr Stoffe mit Stempeln verschönern könnt, geht es heute weiter mit Sticken. Ihr findet, sticken ist nur was für Omas? Von wegen! Mit „Wildes Sticken“ könnt ihr eure Shirts oder Taschen auch mit Robotern oder einem Dinosaurier verschönern. Da wird die Oma Augen machen!

wildes-sticken

Ihr benötigt:
- Perlgarn
- Eine Sticknadel
- Eine Vorlage aus Wildes Sticken
- Tasche
- Bügeleisen

wildes-sticken

In „Wildes Sticken“ gibt es 43 Stickvorlagen tollen Motiven, die bis zu 5-mal aufgebügelt werden können. Wählt euer Lieblingsmotiv aus und schneidet es großzügig aus dem Heft. Legt es auf die gewünscht Stelle des Stoffs, die bedruckte Seite nach unten. Stellt das Bügeleisen auf Baumwolle und bügelt mehrere Sekunden kreisend über die Vorlage.

6488_wildes-sticken_blog03

Wenn das Motiv so auf den Stoff übertragen wurde, kann losgestickt werden. Es gibt verschiedene Stiche, die auf der Packung erklärt sind. Ich habe sowohl Stepp- als auch Heftstich ausprobiert – findet selbst heraus, was euch am besten gefällt. Was am Ende noch von der aufgebügelten Vorlage zu sehen ist, geht beim Waschen noch weg.

6488_wildes-sticken_blog04

Ergänzende Artikel