Zurück zur Übersicht

Schmuck aus Papierperlen

Kaum zu glauben - sogar aus Papier kann man Perlen herstellen. Es ist nicht schwer und du bist im Nu fertig.

Du brauchst: bunte Papiere wie Geschenkpapier oder Tonpapier, Schere, Zahnstocher, Klebstoff, evtl. Holzperlen, stabilen Faden, Pappe, Bleistift, evtl. Klarlack

Die Perlen werden aus verschieden großen Papierkeilen hergestellt. Je größer der Keil, um so größer die Perle. Clevere Kinder schneiden sich aus Pappe eine Keilschablone, legen sie auf das Papier, umranden den Keil mit einem Stift und schneiden die Form aus.

Wickle den Papierkeil, beginnend mit der breiten Seite, auf den Zahnstocher auf. Der Zipfel des Papiers wird mit einem Tupfen Klebstoff an die Perle geklebt. Die Perlen glänzen sehr hübsch, wenn du sie mit Klarlack bepinselst. Auf dem oberen Bild ist zu sehen, wie du die Papierperlen zu einem Armband oder zu einer Kette aufreihst. Sieht doch hübsch aus!