Zurück zur Übersicht

Prickeln

Die Prickeltechnik - das Durchstechen von Papier mit einer Nadel - die der Pädagoge Friedrich Fröbel im 19. Jahrhundert in den ersten Kindergärten einführte, ist wohl die einfachste Handarbeitstechnik.

Gepricktelte Motive haben eine faszinierende Wirkung, wenn sie am Fenster oder vor einer Lichtquelle aufgehängt werden.

Material: vorgezeichnetes Bild, Prickelnadel, Prickelfilz

Lege das vorgezeichnete Bild auf den Prickelfilz und prickel das Motiv, immer an der Linie entlang, aus. Setze die Löcher beim Prickeln unmittelbar nebeneinander. Knifflige Figuren, die sich nur ganz schwer ausschneiden lassen, können so problemlos herausgelöst werden. Das schaffen auch ganz kleine Kinder, denn das Prickeln ist die Vorstufe zum Schneiden.

Ergänzende Artikel