Zurück zur Übersicht

Pappkantendruck

Meistens wirft man Verpackungen einfach so in den Müll. Zum Drucken kannst du aber die Reste gut gebrauchen. Schneide einfach Ecken, Kanten, gewinkelte Pappteile oder Röhren so zurecht, dass du sie als Druckstock verwenden kannst.

Du brauchst: Borstenpinsel, Deckfarben, Wasserpott, verschiedene Pappkantenstücke, Papier, Schere

Bestreiche die Kanten der Druckstöcke dick mit Deckfarben und drücke die Farbe auf das Papier. Nach einiger Zeit weichen die Kanten auf, schneide dann die Kanten etwas ab. Übrigens lassen sich die Pappstücke auch zu beliebigen Formen verbiegen.

Ergänzende Artikel