Zurück zur Übersicht

Luftige Ideen

windraeder_blog_02

Und so wird's gemacht:

1. Das Windrad ausschneiden und mit einer beliebigen Technik gestalten. Die 4, bzw. 6 Flügel an den Markierungen lochen und das Windrad zusammenkleben.

2. Den Draht auf den Stock stecken, am Ansatz geradebiegen und das Windrad aufstecken. Das Pendel an eine Kordel knoten, aufhängen und mit einem Stein beschweren.

Noch ein kleiner Tipp am Rande: besonders hübsch sieht es aus, wenn man Holzperlen ins Spiel bringt. Wir haben für unsere Windräder die Größe 10mm verwendet. Es ist sinnvoll, zusätzlich eine Perle auf den Draht zu fädeln, bevor man das fertige Windrad aufsteckt – dann dreht es sich besonders gut, wenn der Wind pfeift.

windraeder_blog_03