Zurück zur Übersicht

Kästchentiere

32 Postkarten mit 16 verschiedenen Tiermotiven zum Nachzeichnen

„Kästchentiere“ sind erste Konstruktionsübungen auf dem Papier - im weitesten Sinne sind sie eine Vorstufe zum technischen Zeichnen. Motive, die den Kindern „frei gemalt“ zu schwierig erscheinen, werden plötzlich machbar. Die selbstgezeichneten Karten können nach dem Durchschneiden als Postkarten verschickt werden.

Und so wird es gemacht:

1. Das Tiermotiv Kästchen für Kästchen auf das leere Raster darunter übertragen.

2. Das gezeichnete Motiv nach eigenen Vorstellungen mit Bunt- oder Filzstiften anmalen.

3. Die Karten entlang der Linie auseinanderschneiden. Fertig ist die Postkarte!