Zurück zur Übersicht

Im Schnee

Unter der hübschen Fassade der „schneebedeckten“ Häuschen verbirgt sich eine Schachtel, die sich, mit einigen Kleinigkeiten gefüllt, ganz wunderbar als Geschenk eignet.

Mit der einfachen Kartoffel- oder Kartonstempeltechnik werden die Wände des „Hexenhauses“ bedruckt. Der üppige Schnee besteht aus Deckweiß.

Und so wird es gemacht:

1. Alle Teile ausschneiden und mit einer Nagelfeile und einem Lineal nuten.

2. Aus einer alten Kartoffel oder einem Kartonstreifen wird ein Stempel hergestellt („Ziegelstein“: ca. 1 x 2 cm).

3. Fenster und Tür einschneiden, nicht aufklappen, den Bogen wenden, mit Buntstiften anmalen.

4. Deckfarbe mit sehr wenig Wasser anrühren. Den Stempel bestreichen und alle Wände damit bedrucken.

5. Fenster- und Türrahmen am oberen Rand dick mit Deckweiß bestreichen. Mit einem Streichholz „Eiszapfen“ ziehen.

6. Das Dach sehr üppig mit Deckweiß bestreichen. Alle Teile sehr gut trocknen lassen und das Häuschen nach Anleitung zusammenkleben.

Für diese Idee braucht man

  • Hexenhaus

    10 Häuser, 10 x 10 cm Grundfläche, 11 cm hoch

    8,80 €
    • inkl. MwSt. zzgl. Versand
    • Best.-Nr. 6358

    Hexenhaus, einzeln

    1 Haus, 10 x 10 cm Grundfläche, 11 cm hoch

    1,20 €
    • inkl. MwSt. zzgl. Versand
    • Best.-Nr. 83581