Zurück zur Übersicht

Die Krönungszeremonie

Richtig feierlich ist die Krönungszeremonie. Der König besteigt den reichverzierten Thron. Die Kronen des Könis und der Königin (Best.-Nr. 8328), vorgezeichnet auf weißem Karton, zum Ausschneiden und freien Gestalten.

Königinnenkrone von Eleonore von Aquitanien, Königin von England, Mutter von Richard Löwenherz (12. Jahrhundert).

Königskrone von Heinrich dem Zweiten, König von England, Vater von Richard Löwenherz (12. Jahrhundert).

Die Palastwache trägt einen frühmittelalterlichen Spangenhelm (Best.-Nr. 8325 Drachenhelm) aus dem 5. Jahrhundert.

Königsthron
Ein mit Zeitungspapier gepolsteter und umkleisteter alter Küchenstuhl mit Hilfe von Deckfarben, Glassteinen (Murmeln) und Spiegelscherben wird zum königlichen Thron. Lackiert wird das prächtige Stück mit Schulkleber (die Murmeln und Spiegelscherben werden ausespart). Nun kann die Krönungszeremonie beginnen.

Für diese Idee braucht man