Zurück zur Übersicht

Bleistiftzeichnung

Ein Bleistift ist nicht einfach nur ein Zeichengerät zum Linien ziehen. Es gibt Bleistifte in ganz verschiedenen Stärken - manche zeichnen hauchdünn und andere sind weich und man kann große Flächen damit füllen. Mit einer Bleistiftzeichnung könntest du zum Beispiel deine Umgebung beschreiben und als Erinnerung festhalten.

Du brauchst: Papiere in weiß oder in hellen Farben, weiche Bleistifte in den Stärken 2B bis 6B

Lege das Papier vor dich auf den Tisch und spitze deine Bleistifte gut an. Dann kann es losgehen. Bedecke das anfangs leere Papier mit dünnen und dicken Linien, mit Mustern und unterschiedlich ausgemalten Flächen. Versuche einmal, ohne den Radiergummi auszukommen. So zauberst du ganze feine und zarte Motive auf ein kleines Stück Papier.