Fliegende Fische

4 große Fische, 44 cm lang
7,90 €
  • inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Best.-Nr. 8460
  • Lieferbar in 1-3 Werktagen

Artikelbeschreibung

Vorgedruckte "fliegende" Fische (japanisch "Koinobori") aus Pergamentpapier zum Ausschneiden, Gestalten und Zusammenkleben. Die Schuppen der Fische werden mit selbsterdachten Mustern, mit Buntstiften oder Fasermalern gestaltet. Der "Koinobori" wird am "Tag des Kindes" und zur Begrüßung Neugeborener in den Wind gehängt.

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 6 Jahre
Grundtechnik
Malen
Pädagogischer Schwerpunkt
Objekte Basteln
  • Koinobori Fische

    Als Dekoidee passend zum Frühling und Sommer möchten wir euch unsere Fliegenden Fische (4 große Fische, 44 cm lang) vorstellen. Das sind vorgedruckte "fliegende" Fische (japanisch "Koinobori") aus Pergamentpapier zum Ausschneiden, Gestalten und Zusammenkleben. Die Schuppen der Fische werden mit selbsterdachten Mustern, mit Buntstiften oder Fasermalern gestaltet.

    fliegende_fische_blog_05

    Und so wird es gemacht:

    1. Beide Fischhälften werden ausgeschnitten und mit der Bedruckung nach oben auf den Tisch gelegt.

    2. In jede Schuppe des Fisches wird das gleiche Muster gemalt. Vorschläge sind auf dem Bogen.

    3. Die Fischhälften an den Rändern exakt aufeinander kleben. Die 4 Laschen am Kopf ankleben.

    5. Den größeren Ring in das Maul, den kleineren Ring in die engste Stelle der Schwanzflosse einkleben.

    6. Zwei gegenüberliegende Löcher in den Rand des Mauls stechen und einen stabilen Faden befestigen.

    Der "Koinobori" wird übrigens am "Tag des Kindes" und zur Begrüßung Neugeborener in den Wind gehängt. Ein wundervoller Brauch aus Japan! Unsere Exemplare haben wir mit Fasermalern gestaltet. Besonders schön wirken die Fische in blauen und grünen Farbtönen passend zum Element Wasser.

    fliegende_fische_blog_03

    Auch grafische Muster in schwarz-weiß wirken super. Das Zusammenkleben der Fische erfordert etwas Geduld. Der Klebstoff sollte gut durchgetrocknet sein, bevor ihr den Fisch aufhängt und der Wind richtig durchbläst. Auf den müsst ihr übrigens warten, den können wir euch ausnahmsweise leider nicht mitliefern.


  • Fliegende Fische

    So wird es gemacht:

    1. Beide Fischhälften werden ausgeschnitten und mit der Bedruckung nach oben auf den Tisch gelegt.

    2. In jede Schuppe des Fisches wird das gleiche Muster gemalt. Vorschläge sind auf dem Bogen.

    3. Die Fischhälften an den Rändern exakt aufeinander kleben. Die 4 Laschen am Kopf ankleben.

    4. Je einen Streifen für den Kopf und für den Schwanz ausschneiden und zu Ringen zusammenkleben.

    5. Den größeren Ring in das Maul, den kleineren Ring in die engste Stelle der Schwanzflosse einkleben.

    6. Zwei gegenüberliegende Löcher in den Rand des Mauls stechen und einen stabilen Faden befestigen.