%

Bunte Blumen, Sonderangebot

24 Papierblumen, Ø 20 cm

Nur solange der Vorrat reicht.

Regulärer Preis: Vorher 8,60 €

Sonderpreis: 3,00 €

  • inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Best.-Nr. 8411
  • Lieferbar in 1-3 Werktagen

Artikelbeschreibung

Papierblumen aus jeweils 2 Hälften zum Selbergestalten, Anmalen, Ausschneiden und Zusammenkleben. Die bunten Blumen können aufgehängt oder auf einen dünnen Rundstab gesteckt werden.

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 6 Jahre
Grundtechnik
Malen + Schneiden
Pädagogischer Schwerpunkt
Farbiges Gestalten
  • Bunte Blumen

    1. Die vorgestanzten Scheiben sind genutet und haben eine gepunktete Klebefläche. Diese wird dünn mit Klebstoff bestrichen. Anschließend wird die Scheibe zu einem flachen Kegel zusammengeklebt.

    2. Bei einer zweiten Scheibe muss der genutete Kreis in der Mitte vorgeknickt werden. Dafür wird der Zeigefinger auf die Nut gedrückt und die Kante rundherum hochgeknickt.

    3. Wenn man die Scheibe jetzt an der Klebefläche zusammenklebt, muss sich die Spitze nach innen wölben, wie bei einem Sombrero (Mexikanerhut).

    4. Die Innenseiten des Kegels werden großflächig mit Alleskleber bestrichen und der Mexikanerhut in den Kegel geklebt. Die Außenkanten beider Formen liegen jetzt genau aufeinander.

    5. Mit einem Bleistift werden Blütenblätter rund um den genuteten Innenkreis gezeichnet. Die Formen und die Anzahl der Blätter können die Kinder selber bestimmen.

    6. Jetzt werden die Blütenblätter mit einer Schere ausgeschnitten. Dabei sollte man darauf achten, dass der genutete Innenkreis nicht angeschnitten wird.

    7. Damit die Farben beim anschließenden Bemalen aquarellartig verlaufen, werden die Blumen von beiden Seiten kurz unter fließendes Wasser gehalten.

    8. Mit Wasserfarben werden die Blumen beidseitig bunt gestaltet. Dabei dürfen die Farben ineinander verlaufen.

    9. Nach dem Trocknen wird ein Loch mit einer Lochzange zwischen 2 Blütenblätter gestanzt und die Blume auf einen Stock gesteckt.


  • Wachsbatik-Blumen

    Aus unseren Bunten Blumen entstehen mit der Wachsbatik-Technik farbenfrohe Frühlingsblumen. Diese Technik ist trotz der einfachen Durchführung von besonderem Reiz, denn es lassen sich damit schöne Effekte erzielen. Mit Wachsmalstiften aufgemalte Muster werden einfach mit Deckfarben überpinselt. Die Wachsmalfarbe bleibt gut sichtbar, denn sie stößt Wasser ab. Mit 20 cm Durchmesser bieten die Bunten Blumen genügend Gestaltungsfläche.

    Und so wird es gemacht:

    1. Die Blumen nach der Anleitung in der Packung zusammenkleben. Die Blütenblätter auf den Rand zeichnen und ausschneiden, dabei müssen die Linien unbedingt bis zum genuteten Mittelkreis gezeichnet und ausgeschnitten werden.

    2. Mit Wachsmalstiften Muster auf die Blätter malen.

    3. Die Blumen nicht, wie in der Packungsanleitung zu sehen, unter Wasser halten, sondern die ganze Blume mit Deckfarben anmalen. Die Rückseite der Blumen genauso gestalten.


  • Prächtige Blumen wie von Niki de Saint Phalle

    Die Blumen werden aus Bunte Blumen hergestellt und mit Wasserfarben gestaltet. Ihre berühmten „Nanas“ schmückte Niki de Saint Phalle mit unverwechselbaren Blütenelementen in knalligen Farben und klaren Formen. (Den Kindern sollten Bilder von Arbeiten der Künstlerin als Anschauungsmaterial zur Verfügung gestellt werden.)

    Die „Bunten Blumen“ nach Anleitung in der Packung zusammenkleben.

    1. Blütenblätter um den Mittelpunkt auf den Rand zeichnen - die Linien müssen unbedingt bis zur Mitte gehen- und ausschneiden, evtl. Muster aufmalen.

    2. Die Blume nicht wie in der Anleitung beschrieben unter Wasser halten, sondern mit Wasserfarben in kräftigen Farben anmalen, gut trocknen lassen.

    3. Ränder und Muster schwarz ummalen. Die Rückseite genauso gestalten.