Windräder + Stöcke

Lustige Windräder aus weißem Karton, Räder mit 4 Flügeln und 6 Flügeln zum Ausschneiden und Gestalten.

Artikelname Preis Menge
20 Windräder, je 10 mit 4 Flügeln und 6 Flügeln, 18 cm Ø, 20 cm Ø
Best.-Nr. 6198
9,60 €
20 Stöcke + 20 Drähte, 50 cm lang
Best.-Nr. 6199
6,30 €

Nicht Vorrätig

  • inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Vor 12 Uhr bestellen, am selben Tag verschickt (Mo - Fr).

LABBÉ - 100% Kreativität

Wir entwickeln seit Jahrzehnten Produkte und Ideen, die durch ihr pädagogisches und ästhetisches Konzept überzeugen. Unsere Produkte sind kindgerecht und fördern die kindliche Fantasie sowie die motorischen, koordinativen und gedankliche Fähigkeiten. Als langjähriger Schul- und Kindergartenlieferant bieten wir einen Großteil unserer Produkte auch in günstigeren Klassenmengengrößen an. Alle von uns entwickelten Produkte werden lokal im Rheinland in Werkstätten für Menschen mit Behinderung hergestellt.

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 6 Jahre
Grundtechnik
Malen + Schneiden
Pädagogischer Schwerpunkt
Windspiel
  • Windpendel & Windrad

    Ein schöne Variante und ein ganz besonderer Blickfang ist das Windpendel. Sehr hilfreich beim Zusammenbauen ist das Windradzubehör “Stock & Draht”.

    Eine Packung Windräder enthält 20 Windräder (je 10 mit 4, bzw. 6 Flügeln, Ø 20 cm, bzw. 18 cm) aus weißem Karton zum Ausschneiden und Gestalten.

    Und so wird's gemacht:

    1. Das Windrad ausschneiden und mit einer beliebigen Technik gestalten. Die 4, bzw. 6 Flügel an den Markierungen lochen und das Windrad zusammenkleben.

    2. Den Draht auf den Stock stecken, am Ansatz geradebiegen und das Windrad aufstecken. Das Pendel an eine Kordel knoten, aufhängen und mit einem Stein beschweren.


  • Luftige Ideen

    windraeder_blog_02

    Und so wird's gemacht:

    1. Das Windrad ausschneiden und mit einer beliebigen Technik gestalten. Die 4, bzw. 6 Flügel an den Markierungen lochen und das Windrad zusammenkleben. 2. Den Draht auf den Stock stecken, am Ansatz geradebiegen und das Windrad aufstecken. Das Pendel an eine Kordel knoten, aufhängen und mit einem Stein beschweren.

    Noch ein kleiner Tipp am Rande: besonders hübsch sieht es aus, wenn man Holzperlen ins Spiel bringt. Wir haben für unsere Windräder die Größe 10mm verwendet. Es ist sinnvoll, zusätzlich eine Perle auf den Draht zu fädeln, bevor man das fertige Windrad aufsteckt – dann dreht es sich besonders gut, wenn der Wind pfeift.

    windraeder_blog_03