Leuchtende Stadt

Der Bastelbogen "Leuchtende Stadt" besteht aus 6 Häuserfronten aus verschiedenen Epochen und Kulturen. Die Kinder können die Häuser bunt bemalen. Dann werden die Häuser an den Laschen ganz einfach zusammengeklebt. Der Bastelbogen aus weißem Karton ist bereits vorgestanzt und vorgenutet - so kann es direkt mit dem Anmalen und Hinterkleben losgehen.

Die Leuchtende Stadt ist wunderbar vielseitig und eignet sich für Fensterbilder, Tischleuchten und Laternen. Sogar einen Adventskalender können Kinder aus der Leuchtenden Stadt basteln, denn die 6 Häuser haben zusammen genau 24 Fenster. Die Fenster können z.B. mit Pergament- oder Transparentpapier hinterklebt werden.

Artikelname Preis Menge
60 Häuserfronten, je 7 cm breit, 18 cm hoch
Best.-Nr. 8449

Regulärer Preis: Vorher 11,80 €

Sonderpreis: 7,20 €

12 Häuserfronten, je 7 cm breit, 18 cm hoch
Best.-Nr. 84491
3,30 €
  • inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Wir versenden innerhalb von 1-3 Werktagen

LABBÉ - 100% Kreativität

Wir entwickeln seit Jahrzehnten Produkte und Ideen, die durch ihr pädagogisches und ästhetisches Konzept überzeugen. Unsere Produkte sind kindgerecht und fördern die kindliche Fantasie sowie die motorischen, koordinativen und gedankliche Fähigkeiten. Als langjähriger Schul- und Kindergartenlieferant bieten wir einen Großteil unserer Produkte auch in günstigeren Klassenmengengrößen an. Alle von uns entwickelten Produkte werden lokal im Rheinland in Werkstätten für Menschen mit Behinderung hergestellt.

Schlagwörter

Altersempfehlung
Ab 5 Jahre
Grundtechnik
Malen
Pädagogischer Schwerpunkt
Architektur
  • Leuchtende Adventsstadt

    Leuchtende Adventsstadt

    Sechs verschiedene Häuserfronten (je 18 x 7 cm) aus weißem Karton. Die Fenster und Türen werden mit weißem Pergamentpapier hinterklebt. Dann erst wird das Haus beklebt oder angemalt.

    Wie würde mein Haus wohl aussehen....? Tja, vielleicht wie die Villa Kunterbunt von Pippi Langstrumpf oder wie ein Haus, in dem ein Räuberhauptmann wohnt? Vielleicht aber auch wie ein Haus im Schlaraffenland, aus dessen Fenstern dicke Würstchen hängen, oder wie das Haus vom Nikolaus, bis obenhin vollgepackt mit Geschenken? Da hat wohl jedes Kind seine eigene Vorstellung! Aber eins steht fest - in diesem Dorf leben alle friedlich miteinander.

    Mit einem oder mehreren Teelichtern (in Marmeladengläsern) leuchtet das kleine Dorf richtig festlich.

    Sehr hübsch wirkt die „Leuchtende Stadt“ auch als Adventskalender, denn 6 zusammengeklebte Häuserfronten haben genau 24 Türen und Fenster.


  • Leuchtender Adventskalender

    Leuchtender Adventskalender aus Leuchtende Stadt [Best. Nr. 8449] und Pergamentpapier [Best. Nr. 8036]

    Ein außergewöhnlicher Adventskalender entsteht aus 6 Häuserfronten, die als Leporello gefaltet auf der Fensterbank stehen. Jeden Tag wird eines der 24 Türchen geöffnet und am Weihnachtstag fällt warmes Licht durch alle Fenster und Türen. Als Lichtquelle werden 3 Teelichter im Schutzglas verwendet.

    1. Sechs Häuserfronten auswählen, gestalten und aneinander kleben. Die Zahlen von 1 bis 24 auf die Türen und Fenster schreiben.

    2. Ein Bogen Pergamentpapier (44 x 20 cm) auf die Rückseite legen und die Fenster-, Türen und Häuserumrisse mit einem Bleistift durchpausen.

    3. In die Rahmen kleine Bilder malen, oder Briefmarken oder Comicbildchen kleben. Danach das Pergament zurechtschneiden.

    4. Anschließend das Pergament auf die Häuserrückseite kleben. Dabei müssen die Türen- und Fensteröffnungen ausgespart werden! Klebestift verwenden.

    5. Nach dem Trocknen wird die gesamte Front als Leporello gefaltet und aufgestellt. Die Bodenlaschen nach innen knicken, so steht die Häuserzeile stabiler.

    6. Hinter den Kalender werden 3 Teelichter in Gläsern gestellt. Man kann die 6 Fronten auch als Ring zusammenkleben und wie eine Tischleuchte verwenden.